Gemeinde Böbingen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum

Volltextsuche

Rad- & Wandertipps

In und um Böbingen an der Rems

Die Gemeinde Böbingen an der Rems (391 m) ist als ein sogenannter "ingen" - Ort zweifellos eine alemannische Ursiedlung. Der heutige Name leitet sich vom vermutlichen Sippengründer Bebo ab. Zwar erfolgte die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erst im Jahre 1291, doch erfolgte die eigentliche Gründung im Zuge der alemannischen Landnahme nach dem Fall des Limes 260 n. Chr. Die ehemalige römische Grenzlinie verlief ja bekanntlich in ca. 1 km Entfernung nördlich von Böbingen. Nach vielen Stürmen und Wirrnissen der Zeit hat sich die Gemeinde Böbingen zu einem beliebten und bevorzugten Wohnort entwickelt, was durch die rege Bautätigkeit eindrucksvoll dokumentiert wird. Die Hauptattraktionen des Ortes sind die außerhalb auf freier Flur stehende, sagenumwobene Beiswanger Kapelle, die altehrwürdige Michaelskirche, das Schlössle, die St. Josefskirche, das in einigen Teilen rekonstruierte ehemalige Römerkastell, die Römerhalle und das Seniorenzentrum.

Am Wanderweg
Radweg
Am Wanderweg
Hagenbutten

Um den Böbinger Bürgern und interessierten Gästen die Freizeitgestaltung auch "vor der Haustür" künftig etwas zu erleichtern und um Irritationen vorzubeugen, entstand in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Böbingen und der Böbinger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins die nunmehr vorliegende Wanderseite. Sicherlich ist die Umgebung Böbingens kein ausgesprochenes Wandergebiet. Aber es gibt hier Sträßchen und Wege, die allesamt eine ganz hervorragende Aussicht zu bieten haben - vor allem zum Nordostalbtrauf und zu Teilen der Frickenhofer Höhe. Und im Südwesten erheben sich die berühmten Dreikaiserberge Hohenstaufen, Hohenrechberg und Stuifen wie eine waldüberworfene, steingewordene Rebellion in den Himmel hinein. Dies sind Ausblicke, wie sie mancher andere und viel bekanntere Ort aufgrund seiner topografischen Lage nicht anbieten kann!

Die Wanderseite ist speziell auch für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer gedacht. In der Übersicht, die sie auf der rechten Seite sehen, sind diese Wanderungen jeweils mit "K" für kinderwagengerecht und mit "R" für rollstuhlgerecht gekennzeichnet. Als Wanderkarte ist "Schwäbisch Gmünd und Umgebung" im Maßstab 1:50 000 zu empfehlen. Böbingen ist Bahn- und Busstation (auch für Busse nach Heubach).

Idyllisch
Idyllisch
Pferde
Pferde

1. Wanderung

P Römerhalle - Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Michaelskirche - Ungerhalde - Beiswanger Kapelle - Windhof - P Römerhalle (K+R)

Details

2. Wanderung

P Römerhalle - Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Michaelskirche - Remswanderweg - Beiswang - Beiswanger Kapelle - Windhof - P Römerhalle

Details

3.Wanderung

P Römerhalle - Kastell - Schule - Pferdekoppel - Schelmen - Dr.-Schneider-Straße - P Römerhalle (K+R)

Details

4. Wanderung

P Römerhalle - Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Friedhof - Rodelwiesensiedlung Heubach - Ortsrand Buch - Schützenhaus - Seniorenzentrum - P Römerhalle (K+R)

Details

5. Wanderung

P Römerhalle - Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Friedhof - Schützenhaus - Beiswang - Beiswanger Kapelle - Windhof - P Römerhalle (K+R)
      
Details

6. Wanderung

Limesparkplatz - Limeswanderweg - Roter Sturz - links an der Bahnlinie entlang - Lourdesgrotte - Limesparkplatz

Details

7. Wanderung

Limesparkplatz - Brackwanger Straße - Schafhaus - Birkhof - Schafhäusle - Böbinger Straße - Limesparkplatz (K+R)

Details

8. Wanderung

Limesparkplatz - Weidlestraße - Gratwohlhöfe - Limes - Brackwanger Straße - Braunhof - Krausenhof - Limesparkplatz

Details

9. Wanderung

Limesparkplatz - Schönhardt - Iggingen - Eichholz - an der Bahnlinie entlang - Lourdesgrotte - Limesparkplatz

Details