Gemeinde Böbingen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum

Volltextsuche

Partnergemeinde

Partnerschaft Böbingen an der Rems – Custines

Seit nunmehr 45 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen unserer Gemeinde und der französischen Gemeinde Custines. Im Jahr 1971 wurde der Partnerschaftsvertrag in Böbingen zwischen Bürgermeister Alois Schuller und Bürgermeister Paul Contal unterzeichnet. Im September des Jahres 1972 erfolgte die Vertragsunterzeichnung in Custines.

In den vergangenen 45 Jahren fanden zahlreiche gegenseitige Besuche der Feuerwehr, Vereine, Kirchen und Schule statt. Trotz mancher Verständigungsprobleme entstanden persönliche Freundschaften zwischen Familien beider Gemeinden. Der Kontakt der Vereine untereinander wird ebenfalls regelmäßig gepflegt. Bei der Gemeinde Böbingen wurde im Jahr 2001 ein Partnerschaftsausschuss gegründet, welcher sich um die Pflege der Partnerschaft kümmert und neue Wege des Austauschs gehen möchte.

Die Gemeinde liegt in der Nähe von Nancy, direkt an der Autobahn Nancy-Metz. Zusammen mit dem Teilort Malleloy hat die Gemeinde derzeit etwa 4.000 Einwohner. Bürgermeister der Gemeinde ist Jean-Paul Parnisari. Die Hanglagen um Custines wurden früher als Weinberge genutzt, deshalb war Custines bis ins 19. Jahrhundert ein Weindorf. Mit der Industrialisierung ging der Weinanbau immer mehr zurück. Viele Custiner fanden Arbeit im Stahlwerk Pompeji. Dieses Werk, welches rund 4.700 Arbeitsplätze bot, wurde im Jahr 1985 geschlossen, was ein großer Verlust für die gesamte Region war. Zwischenzeitlich haben sich vor allem wegen der verkehrsgünstigen Lage viele neue Betriebe in der Region angesiedelt, was eine ständige Aufwärtsentwicklung der Gemeinde zur Folge hat.

Wappen der Gemeinden Custines und Böbingen
Partnerstadt
Taufe der Lokomotive anlässlich des 35jährigen Jubiläums
Dummy
45 Jahre Partnerschaft - Fassanstich
45 Jahre Partnerschaft

Feierlichkeiten anlässlich des 45-jährigen Partnerschaftsjubiläums der Gemeinden Custines und Böbingen

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 725-jährigen Gemeindejubiläum am 04./05.06.2016 reiste auch eine Delegation aus der Partnergemeinde Custines an. Mit dem Bus und mit Privat-PKW kamen die Freunde aus Frankreich am Samstagmittag in Böbingen an. Beim gemeinsamen Mittagessen im Bürgersaal wurden alte Freundschaften gepflegt und neue geknüpft.

Anschließend ging es nach Schwäbisch Gmünd, wo uns der Wettergott wohlgesonnen war. Bei Kaffee und Kuchen wurde - wie immer mit Händen und Füßen - über die alten Zeiten geratscht. Am Abend beim Open-Air auf dem Hirschplatz  stach Renée Henry, die Bürgermeisterin von Custines das erste Fass an und zur Musik von Acoustic Groove wurde bis in die Nacht gefeiert. Höhepunkt des Abends war ein eigens für das Jubiläum gezündetes Feuerwerk.
Am Sonntag hatten die französischen Gäste einen Stand auf dem Frühlingsmarkt. Hier boten sie Custiner Wein, Champagner, Honig und Madeleines aus ihrer Heimat zum probieren an.
Beim Abschied beteuerten Alle, dass man sich in zwei Jahren in Custines wieder sehen werde.