Aktuelles aus dem Rathaus: Gemeinde Böbingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles aus dem Rathaus

Hauptbereich

Lebensmittel-Liefer-Service und sonstige Lieferservice-Dienste sowie Abholservice der Gastronomie in Böbingen

Artikel vom 18.03.2020

Liebe Böbingerinnen und Böbinger,

 

der aktuell für den Monat November geltende "abgeschwächte  Lockdown" dient dazu, dass Kontakte vermieden werden sollen um ein weiteres schnelles Ausbreiten der Corona-Pandemie einzudämmen. Dies bedeutet natürlich eine Vielzahl von Einschränkungen und bringt Probleme im Alltag mit sich.

Damit die Versorgung der älteren Menschen sowie der Menschen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden weiterhin gewährleistet werden kann bieten die örtlichen Lebensmittelgeschäfte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde noch immer den bereits im Frühjahr ins Leben gerufenen  „Heim-Liefer-Service“ an.

Dieser sieht wie folgt aus:

  1. Frische-Eck
    Im Frische-Eck Böbingen können Sie Ihre Bestellung täglich bis 11.00 Uhr telefonisch aufgeben – TELEFON: Telefonnummer: 07173 2949
    Die Lieferung erfolgt am gleichen Tag
    Mindestumsatz der Bestellung: 10,00 Euro
     
  2. Metzgerei Widmann
    In der Metzgerei Widmann können Sie Ihre Bestellung täglich bis 11.00 Uhr telefonisch oder per E-Mail aufgeben – TELEFON: Telefonnummer: 07173 6382, E-MAIL: info@metzgerei-widmann.de
    Die Lieferung erfolgt am gleichen Tag ab 14.00 Uhr
    Mindestumsatz der Bestellung: 20,00 Euro
    NEU: Die Widmann-App
    "Um lange Schlangen, vor allem bei kalten Temperaturen vor unserem Laden zu vermeiden, haben wir eine Bestell-App für Sie programmieren lassen. Diese ist ab sofort in den App-Stores von Apple und Google (Android) verfügbar.
    So einfach funktioniert es: App downloaden, anmelden, bestellen, abholen. Das Beste: alles völlig ohne Wartezeit. Zur Abholung Ihrer Bestellung dürfen Sie direkt, ohne zu warten, an unsere Kasse kommen. Bestellung entgegennehmen, bezahlen (bar oder EC) und fertig. Entspanntes Einkaufen vom Sofa aus. Ohne Stress und Corona-Risiko. Sollten Sie noch Fragen dazu haben, kommen Sie einfach bei uns vorbei oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter."
     
  3. Metzgerei Beißwanger
    In der Metzgerei Beißwanger können Sie Ihre Bestellung täglich bis 11.00 Uhr telefonisch aufgeben – TELEFON: Telefonnummer: 07173 2593
    Die Lieferung erfolgt am gleichen Tag.
     
  4. REWE Markt Christoph Kurz
    In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Böbingen werden Ihnen die benötigten Lebensmittel direkt ins Haus geliefert. Sie bestellen die Lebensmittel von Mo.- Fr. bis spätestens 10.00 Uhr über die Gemeinde Böbingen (Frau Bart, Tel.: Telefonnummer: 07173 1856018, E-Mail: christine.bart@boebingen.de). Die Lieferung erfolgt dann am späteren Nachmittag ab ca. 16.00 Uhr.
     
  5. Getränke Barthle
    Die Getränkehandlung Barthle liefert Ihnen Ihre Getränke direkt ins Haus, auch hat der Abholmarkt zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.
    Bestellungen bitte telefonisch aufgeben - TELEFON: Telefonnummer: 07173 7163200
     
  6. Adler-Apotheke
    Die Adler-Apotheke liefert Ihnen Arzneimittel direkt ins Haus. Sie können sich dort telefonisch melden und die genaue Vorgehensweise besprechen. - TELEFON: Telefonnummer: 07173 929007
     
  7. POST-Liefer- und Abholdienst
    Die Ehrenamtlichen übernehmen für Sie den Abgabe- bzw. Abholdient von allen Postangelegenheiten. Bitte melden Sie sich bei Bedarf bei der Gemeinde Böbingen (Frau Bart, Tel.: Telefonnummer: 07173 1856018, E-Mail: christine.bart@boebingen.de)
 

Wir hoffen mit diesem Angebot die Engpässe auffangen zu können. Bitte machen Sie von diesem Angebot Gebrauch!

Bei Fragen rund um den Heim-Liefer-Service steht Ihnen Frau Bart, Rathaus Böbingen, Tel. Telefonnummer: 07173 1856018 zur Verfügung.

Böbinger Gastronomen bieten Liefer- bzw. Abholservice

Aufgrund der erneuten Schließung von Gaststätten möchten wir Sie darüber informieren, dass folgende Gastronomiebetriebe in Böbingen einen Liefer- bzw. Abholservice anbieten:

  • Pizzeria La Calabria

Pizza und Pasta Gerichte, sowie Salate können zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo.: 17.00 - 22.00 Uhr, Do.-So. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 22.00 Uhr) telefonisch bestellt werden. Die Abholung erfolgt wie gehabt ausschließlich über unseren Hinterhof "Drive-In", eine Beschilderung ist angebracht. Wichtig für die Abholung Ihrer Speisen: Bleiben Sie bitte in Ihren Fahrzeugen sitzen. Wir werden die Bestellungen direkt an Ihr Fahrzeug bringen und abkassieren.  Bezahlungen sind in bar oder per EC-Karte möglich!
Euer La Calabria Team – Tel. Telefonnummer: 07173 4757

  • Lämmerei im Schweizerhof

Die Lämmerei im Schweizerhof bietet einen Abholservice auf Vorbestellung an folgenden Tagen an:
Di.+Mi.: 17.00 - 21.00 Uhr
Do.-So.: 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr
Sie können unter folgenden Telefonnummern bestellen:

Telefonnummer: 07173 910888 + Telefonnummer: 07173 7104700

  • TSV Vereinsheim - Renate Nebenführ

Renate Nebenführ hat mitgeteilt, dass sie zum 01.03.2021 nach genau 11 Jahren die Bewirtung des TSV Vereinsheims aufgeben wird. Aus persönlichen und familiären Gründen hat sich sich zu diesem Schritt entschlossen. Sie dankt allen ihren Gästen und Freunden und v.a. allem ihrer Familie für die Unterstützung in den vergangenen 11 Jahren. Renate Nebenführ wünscht allen Gesundheit und hofft auf eine/n baldige/n Nachfolger/in für das TSV Vereinsheim.

La Locanda - Original Italienische Spezialitäten

Sie können zu den üblichen Geschäftszeiten unter folgenden Telefonnummern bestellen:

Telefonnummer: 07173 9144655
07173 9153588

Amtliche Bekanntmachung

Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplanes „Weidle-Ost“

Der Gemeinderat der Gemeinde hat in öffentlicher Sitzung am 21.09.2020 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Weidle-Ost“ beschlossen.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst die Flurstücke 1049, 1050 und 1051 sowie Teilflächen der Flurstücke 484/2, 484/3, 529/1, 529/2, 1056/6 und 1058/23 der Flur 3 (Unterböbingen) der Gemarkung Böbingen. Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 0,7 ha. Der detaillierte Umgriff des Bebauungsplanes ist aus der Planbeilage ersichtlich. Maßgebend ist der Lageplan des Büros LK&P. Ingenieure, Mutlangen vom 21.09.2020.

Ziel und Zweck der Planung ist die Ausweisung von dringend erforderlichen Wohnbauflächen entlang des Rechbergwegs. Mit dem Bebauungsplan sollen in absehbarer Zukunft unter Berücksichtigung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung die planungsrechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Die Fläche wird im Rahmen des derzeit laufenden Verfahrens zur Fortschreibung des Flächennutzungsplanes als geplante Wohngebietsfläche (Nr. W 2.1) ausgewiesen.

Der Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB bekannt gemacht.

Durch die heutige Bekanntmachung wird den Bürgern der Beginn des Verfahrens eröffnet.

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Diese wird zu gegebener Zeit im Mitteilungsblatt der Gemeinde bekannt gemacht.

Gemeinde Böbingen, 28.09.2020
gez. Stempfle, Bürgermeister

Satzung der Gemeinde Böbingen an der Rems  über eine Veränderungssperre im Geltungsbereich des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes „Weidle-Ost“

Der Gemeinderat der Gemeinde Böbingen hat in seiner öffentlichen Sitzung am 21.09.2020 eine Veränderungssperre im Geltungsbereich des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes „Weidle-Ost“, Flur 3 (Unterböbingen), Gemarkung Böbingen gefasst. Gemäß den §§ 14 Abs. 1 und 16 Baugesetzbuch (BauGB) und § 4 Gemeindeordnung Baden-Württemberg (GemO) in der jeweils gültigen Fassung wurde folgende Satzung beschlossen:

  • § 1       Zu sichernde Planung

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 21.09.2020 beschlossen, den Bebauungsplan „Weidle-Ost“ aufzustellen. Zur Sicherung der Planung wird eine Veränderungssperre erlassen.

  • § 2       Räumlicher Geltungsbereich

Die Veränderungssperre gilt für den Geltungsbereich des sich im Aufstellungsverfahren befindlichen Bebauungsplan „Weidle-Ost“. Es handelt sich dabei um die Grundstücke der Gemarkung Böbingen  und Flur 3 (Unterböbingen) der Gemeinde Böbingen mit den Flurstücknummern:
Weidle: 1049, 1050, 1051
Rechbergweg: Teilfläche von 1056/6
Vorderfeld: Teilfläche von 529/1
Am Südhang: Teilflächen von 484/2, 484/3 und 1058/23
Weidlestraße: Teilfläche von 529/2
Siehe dazu den Lageplan zur Veränderungssperre des Büros LK&P. Ingenieure, Mutlangen vom 21.09.2020.

  • § 3       Rechtswirkungen der Veränderungssperre

(1) In dem von der Veränderungssperre betroffenen Gebiet dürfen:

  1. Vorhaben im Sinne des § 29 BauGB nicht durchgeführt werden oder bauliche Anlagen nicht beseitigt werden;
  2. Erhebliche oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen, deren Veränderungen nicht genehmigungs-, zustimmungs- oder anzeigepflichtig sind, nicht vorgenommen werden.

(3) Vorhaben, die vor Inkrafttreten der Veränderungssperre baurechtlich genehmigt worden sind, Vorhaben, von denen die Gemeinde nach Maßgabe des Bauordnungsrechts Kenntnis erlangt hat und mit deren Ausführung vor dem Inkrafttreten der Veränderungssperre hätte begonnen werden dürfen, sowie Unterhaltungsarbeiten und die Fortführung einer bisher ausgeübten Nutzung werden von der Veränderungssperre nicht berührt.

  • § 4       Inkrafttreten und Geltungsdauer der Veränderungssperre

Diese Satzung tritt nach § 16 Abs. 2 BauGB am Tage ihrer Bekanntmachung in Kraft. Für die Geltungsdauer der Veränderungssperre ist § 17 BauGB maßgebend. Auf die Zweijahresfrist ist der seit der Zustellung der ersten Zurückstellung eines Baugesuchs nach § 15 Abs. 1 BauGB abgelaufene Zeitraum anzurechnen. Die Veränderungssperre tritt in jedem Fall außer Kraft, sobald und soweit die Bauleitplanung für das in § 2 genannte Gebiet rechtsverbindlich abgeschlossen ist.

Böbingen an der Rems, den 21.09.2020
gez. Stempfle
Bürgermeister

Die Satzung über die Veränderungssperre wird hiermit gemäß § 16 Abs. 2 Satz 1 BauGB bekanntgemacht.

Die genannten Unterlagen liegen ab dem Tag dieser Bekanntmachung im Rathaus der Gemeinde Böbingen, Römerstraße 2, 73560 Böbingen, während der Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Des Weiteren sind die Unterlagen auf der Internetseite der Gemeinde Böbingen, https://www.boebingen.de/gemeinde/startseite, eingestellt.

Hinweise:
Sollte die Veränderungssperre unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung (GemO) oder anderer auf der GemO beruhender Verfahrens- oder Formvorschriften zustande gekommen sein, gilt sie ein Jahr nach dieser Bekanntmachung als von Anfang an gültig zu Stande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind;
2. der Bürgermeister dem Beschluss nach § 43 GemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat oder wenn vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der Gemeinde Böbingen unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist.
Ist eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht worden, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen (§ 4 Abs. 4 GemO).
Auf die Vorschriften des § 18 Abs. 2 Satz 2 und 3 und Abs. 3 BauGB über Entschädigung bei Veränderungssperre, über die Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche und deren Erlöschen wird hingewiesen. Die Entschädigungsansprüche sind gegenüber der Gemeinde Böbingen geltend zu machen.

Böbingen, den 28.09.2020
gez. Stempfle, Bürgermeister

Infobereich