Aktuelles aus der Gemeinde: Gemeinde Böbingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles aus der Gemeinde

Hauptbereich

Bebauungsplan "Bietwang-Nord, 1. Änderung"

Artikel vom 08.10.2020

Bebauungsplan "Bietwang-Nord 1. Änderung" - Öffentliche Auslegung

Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss für einen Bebauungsplan nach § 13 BauGB (vereinfachtes Verfahren)

Der Gemeinderat der Gemeinde Böbingen an der Rems hat in der öffentlichen Sitzung am 21.09.2020 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Bietwang-Nord, 1. Änderung“ zur Änderung des Bebauungsplans „Bietwang-Nord“ gemäß § 2 Abs. 1 und § 8 Baugesetzbuch (BauGB) für den im Lageplan des Büros LK&P. Ingenieure GbR vom 21.09.2020 dargestellten Geltungsbereich sowie die Einleitung  der Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 2 BauGB) und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 2 BauGB) für den Bebauungsplan beschlossen.

Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan wird als Bebauungsplan im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB aufgestellt. Von der Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und der sonstigen Träger öffentlicher Belange (§ 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB) sowie der Durchführung einer Umweltprüfung und der Erstellung eines Umweltberichts (§ 13 Abs. 3 BauGB) wird abgesehen.

 

Betroffen von der Ausweisung dieses Bebauungsplanes sind die Grundstücke mit den Flurstücksnummern 1123 (Geschwister-Scholl-Straße), 1124, 1125, 1126, 1127, 1128, 1129, 1130, 1131, 1132 (Georg-Elser-Weg), 1133, 1134, 1135, 1136, 1137, 1138, 1139, 1140 (Dietrich-Bonhoeffer-Weg), 1141 (Fußweg), 1142, 1143, 1144, 1145, 1146, 1147, 1148, 1149, 1150, 1151, 1152, 1153, 1154, 1155, 1156 (Von-Stauffenberg-Straße), 1157, 1158, 1159, 1160, 1161, 1162, 1163, 1164, 1165, 1166, 1167 (Eugen-Bolz-Weg), 1168, 1169, 1170, 1171, 1172, 1173, 1174, 1175, 1176, 1177, 1178, 1179 (Fußweg), 1180, 1181, 1182, 1183, 1184, 1185, 1186, 1187, 1188 (Fußweg), 1189, 1190, 1191 (Himbeerweg), 1192, 1193, 1194, 1195, 1196, 1197, 1198, 1199, 1200, 1201, 1202, 1203, 1204, 1205, 1206  sowie Teilflächen der Flurstücke 692 und 692/1 (Schönhardter Straße).

Das Ziel der Bebauungsplan-Änderung ist es, die Flächen im planerischen Innenbereich einer nachhaltigen und städtebaulich verträglichen Nutzung und Bebauung zuzuführen, die hier auch einen landschaftsverträglichen Siedlungsabschluss gewährleistet. Dazu wurden verschiedene kleinere Anpassungen zur Grundflächenzahl in Bezug auf die Zulässigkeit von Terrassen, zu den Abständen von Garagen zur Verkehrsfläche, zur Höhenlage der baulichen Anlagen bei Gebäuden ohne Keller und zur Kubatur von Nebenanlagen im Rahmen der planungsrechtlichen Festsetzungen vorgenommen. Ergänzend wurden auch im Bereich der örtlichen Bauvorschriften geringfügige Änderungen in Bezug auf die Traufhöhen bei steiler geneigten Dächern, zur Zulässigkeit von Aufschüttungen und Abgrabungen, wie auch zu Einfriedungen und Stützmauern eingearbeitet.

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Bietwang-Nord, 1.Änderung“ mit seinen textlichen Festsetzungen und den örtlichen Bauvorschriften in der Fassung vom 21.09.2020 des Büros LK&P. Ingenieure GbR, Mutlangen mit der Begründung wird in der Zeit vom 12.10.2020 bis einschließlich 12.11.2020 im Rathaus der Gemeinde Böbingen an der Rems, Römerstraße 2, 73560 Böbingen an der Rems während der allgemeinen Dienststunden ausgelegt. Des Weiteren sind die Unterlagen auf der Internetseite der Gemeinde, www.boebingen.de, eingestellt.

Während des Beteiligungszeitraumes können von allen Bürgerinnen und Bürgern Stellungnahmen zum Entwurf schriftlich oder auch mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Schriftlich vorgebrachte Stellungnahmen sollten die volle Anschrift des Verfassers und die Bezeichnung des Bebauungsplanes enthalten. Die eingereichten Stellungnahmen werden dem Gemeinderat der Gemeinde Böbingen an der Rems zur Prüfung und Entscheidung vorgelegt. Eingegangene Stellungnahmen werden mit jeweiliger Namensnennung öffentlich behandelt. Soll eine Stellungnahme anonym behandelt werden, ist dies auf derselben eindeutig zu vermerken. Das Ergebnis wird mitgeteilt.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Abs.6 BauGB).

 

Böbingen an der Rems, den 22.09.2020

 

gez.Stempfle, Bürgermeister

 

 

Infobereich