Gemeinde Böbingen (Druckversion)
info

Übersicht

Um den Böbinger Bürgern und interessierten Gästen die Freizeitgestaltung auch "vor der Haustür" künftig etwas zu erleichtern und um Irritationen vorzubeugen, entstand in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Böbingen und der Böbinger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins die nunmehr vorliegende Wanderseite.

Sicherlich ist die Umgebung Böbingens kein ausgesprochenes Wandergebiet. Aber es gibt hier Sträßchen und Wege, die allesamt eine ganz hervorragende Aussicht zu bieten haben - vor allem zum Nordostalbtrauf und zu Teilen der Frickenhofer Höhe. Und im Südwesten erheben sich die berühmten Dreikaiserberge Hohenstaufen, Hohenrechberg und Stuifen wie eine waldüberworfene, steingewordene Rebellion in den Himmel hinein. Dies sind Ausblicke, wie sie mancher andere und viel bekanntere Ort aufgrund seiner topografischen Lage nicht anbieten kann!

Wanderungen

1. Wanderung - 2 Std., 6 km, kinderwagen- und rollstuhlgerecht

Parkplatz an der Römerhalle

Wegbeschreibung
Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Michaelskirche - Ungerhalde - Beiswanger Kapelle - Windhof - Römerhalle

2. Wanderung - 2,5 Std., 7 km

Parkplatz  an der Römerhalle

Wegbeschreibung

Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Michaelskirche - Remswanderweg - Beiswang - Beiswanger Kapelle - Windhof - Römerhalle

3. Wanderung - 1 Std., 3 km, kinderwagen- und rollstuhlgerecht

Parkplatz an der Römerhalle

Wegbeschreibung

Kastell - Schule - Pferdekoppel - Schelmen - Dr.-Schneider-Straße - Römerhalle

4. Wanderung - 2 Std., 6 km, kinderwagen- und rollstuhlgerecht

Parkplatz an der Römerhalle

Wegbeschreibung

Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Friedhof - Rodelwiesensiedlung Heubach - Ortsrand Buch - Schützenhaus - Seniorenzentrum - Römerhalle

5. Wanderung - 2 Std., 8 km, kinderwagen- und rollstuhlgerecht

Parkplatz an der  Römerhalle

Wegbeschreibung

Dr.-Schneider-Straße - Seniorenzentrum - Friedhof - Schützenhaus - Beiswang - Beiswanger Kapelle - Windhof - Römerhalle

6. Wanderung - 50 Min., 2,5 km

Wanderparkplatz an der Schönhardter Straße

Wegbeschreibung

Limeswanderweg- Roter Sturz- links an der Bahnlinie entlang - Lourdesgrotte - Wanderparkplatz

7. Wanderung - 2,5 Std., 4 km, kinderwagen- und rollstuhlgerecht

Wanderparkplatz an der Schönhardter Straße

Wegbeschreibung

Brackwanger Straße - Schafhaus - Birkhof - Schafhäusle - Böbinger Straße - Limesparkplatz

8. Wanderung - 2 1/4 Std., 7,5 km

Wanderparkplatz an der Schönhardter Straße

Wegbeschreibung

Weidlestraße - Gratwohlhöfe - Limes - Brackwanger Straße - Braunhof - Krausenhof - Wanderparkplatz

9. Wanderung - 2 Std., 7 km

Wanderparkplatz an der Schönhardter Straße

Wegbeschreibung

Schönhardt - Iggingen - Eichholz - an der Bahnlinie entlang - Lourdesgrotte - Wanderparkplatz

Radtouren in und um Böbingen

Insgesamt wurden inzwischen etwa 500 km Radtouren in allen Schwierigkeitsgraden in und um Böbingen erstellt.

Hier finden Sie die Radtouren.

Radrunde Nr. 1 - Kleine Böbinger Runde südlich der Rems - 10,5 km, 150 Hm

Die kleine Runde um die südlich der Rems gelegenen Ortsteile Böbingens führt Sie meist durch Wiesen und Felder und bietet immer wieder schöne Ausblicke auf die Ostalb und ihr Vorland

Start: Custiner Platz (Pavillion)

Radrunde Nr. 2 - Kleine Böbinger Runde nördlich der Rems - 9,9 km, 140 Hm

Die kleine Runde führt Sie um die nördlich der Rems gelegenen Ortsteile Böbingens, meist auf wenig befahrenen Straßen und Feldwegen, und bietet weite Blicke auf den Albtrauf und die Frickenhofer Höhe.

Start: Custiner Platz (Pavillion)

Radrunde Nr. 3 - Böbinger Kirchen- und Kapellenrunde - 14,9 km, 250 Hm

Auf dieser Runde lernen Sie die Mehrzahl der Böbinger Kirchen und Kapellen kennen. Sie bietet jedoch auch eindrucksvolle Ansichten auf die Landschaft rund um Böbingen.

Start: Custiner Platz, Pavillion.

Radrunde Nr. 4 - Böbinger Römerrunde - 16,5 km, 275 Hm

Diese Runde führt Sie auf die Spuren der Römer am raetischen Limes. Begeben Sie sich auf die Suche nach Zeugnissen der Besiedlung an der Grenze des römischen Reiches.

Start: Custiner Platz, Pavillion.

Radrunde Nr. 5 - Böbinger Panoramarunde - 26,9 km, 315 Hm

Auf dieser Runde fahren Sie im weiten Bogen um Böbingen herum, streifen die Nachbargemeinden Mögglingen und Iggingen und genießen wechselnde Ausblicke auf die reizvolle Umgebung Böbingens.

Start: Custiner Platz, Pavillion.

Radrunde Nr. 6 - Böbinger Remsrunde - 24,3 km, 270 Hm

Diese Runde führt Sie zum Remsursprung bei Essingen. Erleben Sie eindrucksvolle Ansichten der Landschaft des oberen Remstals.

Start: Custiner Platz, Pavillion.

Aalbäumle-Tour - 47 km, 850 Hm

 

Diese Tour führt Sie von Böbingen durchs obere Remstal auf den bewaldeten Langert. Vom hölzernen Aussichtsturm auf dem Aalbäumle genießen Sie einen prachtvollen Rundumblick auf den Ostalbkreis. Auf schattigen Waldwegen geht es nach Oberkochen am schwarzen Kocher. Durch das Tiefen- und Hagental erreichen Sie wieder die Albhochfläche beim Tauchenweiler. Vorbei an den beschaulichen Weiherwiesen führt Sie der weitere Weg über Lauterburg und Heubach zurück nach Böbingen.

Start: Rathaus Böbingen

Albuch-Tour - 50,2 km, 960 Hm

Die  anspruchsvolle Tour bringt Sie mit teils langen Anstiegen von Böbingen über Heubach auf die waldreichen Höhen des Albuchs. Von der Albhochfläche bei Böhmenkirch gelangen Sie über Gnannenweiler ins wildromantische Wental. Nach dem bizarren Felsenmeer radeln Sie über weite Felder und Wiesen nach Lauterburg. In flotter Abfahrt erreichen Sie Lautern und fahren dann, meist auf Feldwegen, zurück nach Böbingen.

Start: Rathaus Böbingen

Frickenhofer-Höhen-Tour - 54,3 km, 695 Hm

Auf dieser Tour gelangen Sie von Böbingen über Iggingen  ins Leintal. Von Leinzell aus geht es zum Götzenbachstausee und zum hoch gelegenen Tonolzbronn. Nach einem Abschnitt durch das beschauliche Rottal bringt Sie ein längerer Anstieg in dem Namensgebenden Ort dieser Runde, Frickenhofen. Nun radeln Sie mit herrlichem Blick auf die Berge der Ostalb in südöstlicher Richtung bis nach Hohenstadt mit seiner bekannten Wallfahrtskirche. Über Neubronn und Laubach erreichen Sie wieder den aussichtsreichen Höhenzug zwischen Lein- und Remstal und schließlich den Ausgangsort.

 

Start: Rathaus Böbingen

Karstquellen-Tour - 64,9 km, 965 Hm

Mit dieser Tour besuchen Sie die Quellen von drei der vier größten Flüsse, die in Ost-Württemberg ihren Ursprung haben. Von Böbingen geht es zunächst zur Remsquelle bei Essingen. Bei Querung des Albuchs lernen Sie weitere Karstformen wie Trockentäler, Hülben und Versickerungen kennen. Auf dem Weg von der Quelle des Schwarzen Kochers zum Brenztopf überqueren Sie die Europäische Wasserscheide. Vom Itzelberger See radeln Sie durch die ausgedehnten Wälder der Ostalb, vorbei an den malerischen Weiherwiesen, zurück nach Böbingen. 

Start: Rathaus Böbingen

Limes-Tour - 66,1 km, 791 Hm

Die Limestour  geleitet Sie an das UNESCO-Welterbe: „Grenzen des Römischen Reiches: Obergermanisch-Raetischer Limes". Die ehemaligen Grenzlinie der römischen Provinz Rätien beginnt im Rotenbacher Tal, westlich von Schwäbisch Gmünd, verläuft nördlich der Rems bis zum Kolbenberg bei Mögglingen, quert dann Kocher- und Jagsttal in nordöstlicher Richtung und verlässt den Ostalbkreis bei Tannhausen. Wenn auch nach gut 1750 Jahre seit Abzug der Römer im freien Gelände nur noch wenige Spuren der Grenzmauer erkennbar sind, so wurden jedoch durch Ausgrabungen bedeutende Bauten dokumentiert und durch Rekonstruktion  erlebbar gemacht. So bei Rainau-Buch ein Wachturm und ein Stück der Teufelsmauer, wie die raetische Grenzmauer früher genannt wurde. Zwischen Schwabsberg und Dalkingen stehen die Grundmauern der einzigartigen Triumphpforte zu Ehren Kaiser Caracallas. In Aalen finden Sie das sehenswerten Limesmuseum mit rekonstruierten Gebäuden des größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen und umfangreichen Funden aus antiker Zeit. Die Rückkehr nach Böbingen erfolgt über Essingen und Mögglingen.

Start: Rathaus Böbingen

Sechs-Flüsse-Tour - 88,5 km, 1300 Hm

Auf dieser Tour, die im Remstal beginnt, begleiten Sie fünf weitere Flüsse, die im Ostalbkreis entspringen oder ihn durchfließen, ein Stück ihres Weges. Dabei lernen Sie verschiedene Flusslandschaften kennen. Abschnitte, in denen die natürliche Umgebung weitgehend erhalten ist, wechseln sich ab mit Strecken, in denen der Mensch eingegriffen hat. Darüber hinaus sehen Sie auch renaturierte Zonen, in denen der Flusslauf und die Uferbereiche künftig wieder durch das Wasser gestaltet werden können.

Start: Rathaus Böbingen

Wellland-Tour - 42,3 km, 450 Hm

Die kleine Tour führt Sie in das nordöstlich von Böbingen gelegene Welland. Die hügelige Landschaft im Vorland der Ostalb wird von den Flüssen Lein, Kocher und Rems sowie dem Sauerbach begrenzt. Im Westen endet das Welland auf dem Gebiet der Gemeinden Mögglingen und Heuchlingen. Die Tour führt Sie meist durch Wiesen und Felder und bietet immer wieder schöne Ausblicke auf die Frickenhofer Höhe, die Ellwanger Berge und die Ostalb.

Start: Rathaus Böbingen

Kontakt

Bürgerbüro
Römerstraße 2
73560 Böbingen
Telefonnummer07173 18560-12
Faxnummer07173 18560-25

E-Mail schreiben

http://www.boebingen.de/index.php?id=112&L=0